September 2021

published: 2021/09/01

Wir freuen uns über die Einladung und hoffen, Sie/Euch bei unserem Beitrag zu sehen!
social poetics* activism / 3. & 4. September 2021
https://www.kunstvereingoettingen.de/events/social-poetics-activism/

social poetics activism*

Die Veranstaltungsreihe social poetics activism* ist eine Vertiefung und Weiterführung der in der Ausstellung social poetics* aufgegriffenen Themen. Im Rahmen der Veranstaltung werden queerer Aktivismus, die Verbindung zur Kunst und Strategien diskutiert, um gegen diskriminierende und ausschließende Strukturen vorzugehen. Verhandelt werden auch die Grenze zwischen Intimität und Öffentlichkeit, Tabubrüche und wie mögliche Zukünfte aussehen könnten. Weiter bietet die Veranstaltung den Projektbeteiligten die Möglichkeit, ihre Arbeite an der Schnittstelle von Aktivismus und Kunst vorzustellen, neue Mitstreiter*innen zu treffen und um gemeinsam ins Gespräch zu kommen.

Freitag, 3. September 2021, 19 – 21 Uhr
social poetics activism*
Kurzfilmscreening
kuratiert von Daniela Maldonado Salamanca (Red Comunitaria Trans)

Samstag, 4. September 2021, 12 – 17:30 Uhr
social poetics activism*
Vorträge und Performances mit Beiträgen von Giegold & Weiß (Künstler*innen), Tomás Espinosa (Künstler), Daniela Maldonado Salamanca (Red Comunitaria Trans), Olga Robayo (Kuir-Festival Bogotá / EL PARCHE Artist Residency), Yoko Ruiz (Red Comunitaria Trans), Sylvia Sadzinski (alpha nova & galerie futura), Vincent Schier (Kunstverein Göttingen)

Kunstverein Göttingen im Alten Rathaus (Am Markt 9, 37073 Göttingen)

Mai 2021

published: 2021/05/19

Inter*Utopia erfinden

Hallo inter* Friends und Bekannte,
würdet Ihr uns 5 Dinge / Zustände / Gedanken / Vorbilder / (…) sagen, die unbedingt mit nach Inter*Utopia müssen?!
Deadline 30. Mai! Mehr Infos im Bild.
Der Call kann gerne weitergeleitet werden.
Mit vielen lieben Grüßen. Giegold & Weiß

Inter*Utopia erfinden

April 2021

published: 2021/04/15

Hallo, in diesem doch eher … holprigen Frühling freuen wir uns ganz besonders über die guten News.
Im Herbst wird die Ausstellung „Mercury Rising – Inter* Hermstory[ies] Now and Then“ im SMU eröffnet.

Luan Pertl, Ins A Kromminga, Ev Blaine Matthigack und Sylvia Sadzinski planen mit uns die erste Ausstellung in der Geschichte des Schwulen Museums Berlin, die sich künstlerisch und historisch ausschließlich mit Inter* Themen befasst.

Die Vernissage ist für Mitte Oktober angedacht. Der Countdown läuft, Sekt & Selters sind kaltgestellt!

Wir stecken bereits mitten in der Arbeit und möchten Euch daher einen Open Call schicken, dessen Antworten den Ausgangspunkt für eine der zentralen Installationen – ein Deckenfresko – bilden.

Im Anhang bitten wir Euch „Würdest Du uns fünf Dinge / Zustände / Gefühle / Gegenstände / Gedanken oder Vorbilder nennen, die Dir für Inter* Utopia wichtig sind?“

Weil es nach Inter*Utopia geht, richtet sich der Call an alle Inter*, inter* Menschen, intergeschlechtlichen Personen.
Mehr Infos zum Open Call sind im Anhang zu finden.

Wir sind sehr happy über die Kooperation mit dem künstlerischen und kuratorischen Team – it’s such an honour! Auch mit dem SMU zusammen zu arbeiten macht uns glücklich – und das nicht erst seit „TRIAL and ERROR“ und den Dank Eurer enthusiastischen Beteiligung großartigen live Events in 2019/2020.

Für „Mercury Rising“ haben wir uns einiges für Euch ausgedacht … it will be sparkling and starry.
Alles Gute bis dahin.

Lasst Euch nicht unterkriegen.
Giegold & Weiß

Mercury Rising Open Call